chefkoch


Hildabrötchen zu Weihnachten
(man nennt sie auch Ochsenauge, je nach Region)

hildabroetchen

 

Zutatentabelle:
300 g Mehl
125 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Ei (Handelsklasse „M“)
150 g Butter, kalt
100 g Marmelade (nach Belieben)
Puderzucker zu bestreuen

 

Zubereitung:
Das Mehl in eine geeignet große Schüssel sieben, mit Zucker, Vanillezucker, Ei und Butter (in Flöckchen) rasch zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen und in Folie gewickelt ca. 30 Minuten kühl stellen.

Den Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Teig ca. 5 mm dick ausrollen. Mit einem gewellten Ausstecher (Durchmesser 5 cm) Plätzchen ausstechen, danach die Hälfte der Plätzchen in der Mitte ein kleines Loch oder Stern, es geht vieles, wie Ihr das möchtet, ausstechen.

Plätzchen auf mit Backpapier ausgelegte Bleche legen, in ca. 15 Minuten goldgelb backen.

Marmelade erwärmen, die ganzen (ohne Loch) Plätzchen damit gut bestreichen und die gelochte Plätzchen als „Deckel“ aufsetzen und dann mit Puderzucker bestäuben.

Weihnachten 1


 Rezept Downloaden

pdf icon download


 

Registrierung & Login Formular

03635